Introduction (인트로덕션)

von Hong Sangsoo

Spieltermine | Trailer | Synopsis
Pressespiegel | Info | Festival
Biografie | Material | Fotos | Plakat

Trailer

TRAILER



 Spieltermine

SPIELTERMINENachOben

Kinostart: 2022

Viennale’21

Synopsis

SYNOPSIS NachOben

Youngho wird in die Arztpraxis seines Vaters gerufen. Der ist mit seinen Patient*innen beschäftigt, zu denen auch ein bekannter Schauspieler gehört. Youngho muss warten. Als seine Freundin Juwon zum Studium nach Berlin geht, reist Youngho ihr hinterher, um sie zu überraschen. Durch Vermittlung ihrer Mutter wohnt Juwon im Haus einer Künstlerin, deren Schönheit sie einschüchtert. Einige Zeit später will Younghos Mutter ihren Sohn bei einem gemeinsamen Essen mit einem berühmten Schauspieler bekannt machen – es ist derselbe, dem Youngho bereits in der väterlichen Praxis begegnet ist. Youngho erscheint in Begleitung seines Freundes Jeongsoo. Nach dem Essen gehen die beiden an den Strand. Youngho schläft ein und träumt von Juwon. Er erwacht und geht trotz der Kälte schwimmen; Jeongsoo schaut ihm zu.
Hong Sangsoos Film, der einem Aphorismus gleicht, ist ein poetisch-philosophisches Glanzstück. Zwei Mütter wollen ihren Kindern den Weg ins Leben ebnen, aber die entscheiden sich anders. C’est la vie. Das lebenskluge Motto, das Youngho von dem alten Schauspieler mit auf den Weg bekommt, scheint direkt von Hong selbst zu stammen: „Wie klein auch immer, es gibt nichts als Gutes!“

Info

INFO NachOben

INTRODUCTION (인트로덕션,) KR-2021, 66 Min., Schwarz-Weiß, DCP 2K, Omd/eU
Regie, Buch, Kamera, Schnitt, Musik und Produktion Hong Sangsoo | Mit Shin Seok-ho, Park Mi-so, Kim Young-ho, Ki Joo-bong, Seo Young-hwa, Kim Min-hee, Cho Yun-hee, Ye Ji-won, Ha Seong-guk | Ton Seo Jihoon | Produktionsleitung Kim Minhee

Festival

FESTIVAL NachOben

Viennale’21

Berlinale 2020: Silberner Bär für bestes Drehbuch
Jury-Begründung: „Dieses Drehbuch schafft mehr, als eine Geschichte zu erzählen oder die Handlung effizient voranzutreiben, indem es jene flüchtigen Zwischenräume zwischen einer Handlung und der nächsten herstellt, in denen, für einen Augenblick, eine verborgene Wahrheit des menschlichen Lebens unversehens offenbart wird, hell und klar.“

Pressespiegel

PRESSESPIEGEL NachOben

emoji® – The Official Brand | pink staremoji® – The Official Brand | pink staremoji® – The Official Brand | pink staremoji® – The Official Brand | pink staremoji® – The Official Brand | pink starIntroduction behandelt die zarten menschlichen Gefühle wie ein gefährliches Mikado-Spiel.“ Le Polyester

Introduction is not as featherweight as it might first appear. And contrary to its title, it’s an expansion pack rather than an entry-level starter kit for the Hong Cinematic Universe“ Variety

„Eine fesselnde Geschichte, die die Emotionen ihrer Charaktere in einem genialen Melodrama einfängt.“ Cinefilo Serial

„Hong is such a subtle artist, such a master of economy, that even the lighting of a cigarette, or a hug that looks more like two people trying not to fall over, vibrates with inner meaning.“ Screen Daily

„There is an unmistakable and mature film-making language on display: a simplicity and charm.“ The Guardian

„ Even if Introduction feels like just that, an appetizer, it still offers up more to chew on than some full meals.“ Deadline

Are the Kids Alright?: A Dialogue on Hong Sang-soo’s Introduction. Evan Morgan, Sean Gilman mubi

Und auch, über Hong Sangsoo, von Patrick Holzapfel: „Surrealismus und Soju“ Jugend ohne Film

Material

MATERIAL NachOben

Fotos, Plakat (A1)
Teaser vimeo, youtube
Trailer vimeo, youtube, DCP

Fotos

FOTOS NachOben

Sub still01_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Shin Seokho, Ha Sungguk
Sub still03_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Seo Younghwa, Park Miso
Main still_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Park Miso, Shin Seokho
Sub still04_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Shin Seokho, Ye Jiwon
Sub still01_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Shin Seokho, Ha Sungguk Sub still03_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Seo Younghwa, Park Miso Main still_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Park Miso, Shin Seokho Sub still04_high_Jeonwonsa Film Co.Production_Shin Seokho, Ye Jiwon

Plakat

PLAKAT NachOben

Biografie

BIOGRAFIE NachOben
Hong Sangsoo
( 홍상수) debütierte 1996 mit seinem erstaunlichen Spielfilm THE DAY A PIG FELL INTO THE WELL. Seitdem sind 23 Filme entstanden, für die Hong das Drehbuch schrieb und Regie führte. Sie alle zeichnet eine komplexe und strenge Architektur unter einer scheinbar einfachen Oberfläche aus, die durch wie zufällig wirkende Interaktionen der Figuren entsteht. Bekannt für seine einzigartige Bildsprache und seine beispiellose Filmästhetik – zählt Hong Sangsoo zu den etabliertesten Autorenfilmern des zeitgenössischen koreanischen Kinos.

FILMOGRAFIE (Auswahl)
2021 인트로덕션, (Introduction)
2019 도망친 여자 (Die Frau, die rannte)
2019 강변 호텔 (Hotel by the River)
2018 풀잎들 (Grass)
2017 그 후 (The Day After)
2017 클레어의 카메라 (Claire’s Camera)
2017 밤의 해변에서 혼자 (On the Beach at Night Alone)
2016 당신자신과 당신의 것 (Yourself and Yours)
2015 지금은맞고그때는틀리다 (Right Now, Wrong Then)
2014 자유의 언덕 (Hill of Freedom)
2013 우리 선희 (Our Sunhi)
2013 누구의 딸도 아닌 해원 (Nobody’s Daughter Haewon)
2012 다른 나라에서 (In Another Country)
2011 북촌방향 (The Day He Arrives)
2010 옥희의 영화 (Oki’s Movie)
2010 하하하 (Hahaha)
2009 잘 알지도 못하면서 (Like You Know It All)
2008 밤과 낮 (Night and Day)
2006 해변의 여인 (Woman on the Beach)
2005 극장전 (A Tale of Cinema)
2004 여자는 남자의 미래다 (Woman Is the Future of Man)
2002 생활의 발견 (Turning Gate)
2000 오! 수정 (Virgin Stripped Bare by Her Bachelors)
1998 강원도의 힘 (The Power of Kangwon Province)
1996 돼지가 우물에 빠진 날 (The Day a Pig Fell Into the Well)