Im Wasser (물안에서)

Ein junger Schauspieler beschließt, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen und einen eigenen Kurzfilm zu drehen. Das kleine Filmteam, dem außer ihm nur der Kameramann und die Hauptdarstellerin angehören, begibt sich auf die felsige, vom Wind umtoste Insel Jeju. Auf der Suche nach einer Filmidee erkundet er die Umgebung, wartet auf die richtigen Lichtverhältnisse und beobachtet von der Küste aus den Horizont. Eines Tages erblickt er zwischen den Felsen am Fuß einer Klippe eine Gestalt, die sein Interesse weckt. Er wagt den Sprung ins kalte Wasser und wechselt ein paar Worte mit ihr. Dieses Gespräch und ein vor Jahren geschriebenes Liebeslied sorgen dafür, dass er endlich eine Geschichte zu erzählen hat.
Hong Sangsoo zeigt seinen bisher persönlichsten und poetischsten Film. Jedes einzelne Bild ist sorgfältig komponiert wie ein impressionistisches Gemälde. So entsteht ein Aquarium, in dem man nur zu gerne versinken würde.

Spieltermine

Kinostart: 02.08.2024 u.a. in Burg-Kino und Top-Kino Wien

Pressespiegel

„Der Beginn jedes kreativen Prozesses.“  Film Dienst

 

„Ein furchtloses, echtes Experiment.“ Artforum

„Ein sanfter, herrlicher Genuss, erfüllt von der Verschwommenheit einer halb vergessenen Erinnerung.“  Sight&Sound

„Durch dieses recht originelle 'Arbeitsuniversum' erforscht der Film auch die Form und die Macht des Spektakels, der Unterhaltung, eine der Hauptsäulen, die die Existenz und das 'reibungslose Funktionieren' der modernen Gesellschaft untermauern und die zu einem zarten und bittersüßen Finale führen. Die Aufnahme liegt irgendwo zwischen Greifbarkeit und Abstraktion: eine perfekte Unschärfe. Ein Bild von absoluter Aufrichtigkeit.“ ourculture
 

„Wie eine lang zurückliegende Erinnerung. Wie ein impressionistisches Aquarellgemälde. Wie, wenn ich meine Brille abnehme.“ Kino Zeit
 

„Vieles, was sie tun, sagen, sehen, bleibt ein Rätsel für uns, es ist eine Hinwendung zur völligen Abstraktion, die der Filmemacher vorführt und die sein Publikum zwingt, über Sehgewohnheiten im Kino nachzudenken.“ Wiener Zeitung
 

„Es gibt heute keinen anderen Filmemacher, der die gleichen Risiken eingeht und sich gleichzeitig so sicher ist, dass er genau den Film machen will, den er machen will; Hongs Vision war noch nie schärfer.” Variety
 

„Sowohl Hong als auch Seoung-mo schmieden eine Szene, die die makrosoziale Textur des gedankenlosen Konsums der Stadt mit der mikrosozialen Beobachtung der Ehre der Frau und der eigenen anerkennenden Melancholie der Filmemacher verbindet.“ Slant Magazine

„Wie Angela Schanelecs Filme lässt sich auch Hongs Werk als Einladung verstehen, über Sehgewohnheiten im Kino nachzudenken.“Tagesspiegel
 

„Die Kombination aus verschwommenem Wellenschlag, ruhigen Meeresgeräuschen und dem Soundtrack (mit Hongs Stammgast Kim Minhee als Sängerin) macht ihn zum zartesten impressionistischen Ende eines seiner 29 bisherigen Filme.“ BFI
 

„Hong Sangsoo destilliert sein Kino mit dem radikal fokussierten Im Wasser weiter.“ The Film Stage
 

„Die Tiefe der Gefühle, die sich aus den Fragen nach dem Glauben an das, was sowohl innerhalb als auch außerhalb der eigenen Wahrnehmung existiert, ergibt, wird so meisterhaft wie immer vermittelt..“ In Review Online
 

„Immer wieder zum Meer zurückkehrend, verschmelzen die Wellen und der Himmel scheinbar und schaffen eine Ästhetik im Stil des "Slow Cinema", die dem ohnehin schon reichhaltigen filmischen Universum von Hong eine weitere faszinierende Abstraktion hinzufügt.“ Journey Into Cinema
 

„Hong Sangsoo hat sich noch nie vor Selbstreflexion gescheut - sein Kino wird von Künstlern und Filmemachern bevölkert -, aber mit Im Wasser gräbt er ein wenig tiefer.“ The Film Stage

 

Im Wasser bietet neuen und neugierigen Zuschauern die Möglichkeit, Hong Sang-soos Poetik und Erzählstil mühelos zu entdecken.“ Screen Anarchy
 

„So düster die Stimmung auch sein mag, Im Wasser ist eine seiner fesselndsten, atmosphärischen und existentiellsten filmischen Leistungen der letzten Zeit.“ Filmhounds Magazine

Biografie

Hong Sangsoo ( 홍상수) debütierte 1996 mit seinem erstaunlichen Spielfilm The Day A Pig Fell Into The Well. Seitdem sind 31 Filme entstanden, für die Hong das Drehbuch schrieb und Regie führte. Sie alle zeichnet eine komplexe und strenge Architektur unter einer scheinbar einfachen Oberfläche aus, die durch wie zufällig wirkende Interaktionen der Figuren entsteht. Bekannt für seine einzigartige Bildsprache und seine beispiellose Filmästhetik – zählt Hong Sangsoo zu den etabliertesten Autorenfilmern des zeitgenössischen koreanischen Kinos.

 

FILMOGRAFIE (Auswahl)

2024 여행자의 필요 Die Bedürfnisse einer Reisenden 
2023 우리의 하루  Unser Tag
2023 물안에서 Im Wasser
2022 탑 Walk Up
2022 소설가의 영화 Die Schriftstellerin, ihr Film und ein glücklicher Zufall
2021 당신 얼굴 앞에서 (In Front of You Face)
2021 인트로덕션 Introduction
2019 도망친 여자 Die Frau, die rannte
2019 강변 호텔 (Hotel by the River)
2018 풀잎들 (Grass)
2017 그 후 (The Day After)
2017 클레어의 카메라 (Claire’s Camera)
2017 밤의 해변에서 혼자 On the Beach at Night Alone
2016 당신자신과 당신의 것 (Yourself and Yours)
2015 지금은맞고그때는틀리다 Right Now, Wrong Then
2014 자유의 언덕 (Hill of Freedom)
2013 우리 선희 (Our Sunhi)
2013 누구의 딸도 아닌 해원 (Nobody’s Daughter Haewon)
2012 다른 나라에서 (In Another Country)
2011 북촌방향 (The Day He Arrives)
2010 옥희의 영화 (Oki’s Movie)
2010 하하하 (Hahaha)
2009 잘 알지도 못하면서 (Like You Know It All)
2008 밤과 낮 (Night and Day)
2006 해변의 여인 (Woman on the Beach)
2005 극장전 (A Tale of Cinema)
2004 여자는 남자의 미래다 (Woman Is the Future of Man)
2002 생활의 발견 (Turning Gate)
2000 오! 수정 (Virgin Stripped Bare by Her Bachelors)
1998 강원도의 힘 (The Power of Kangwon Province)
1996 돼지가 우물에 빠진 날 (The Day a Pig Fell Into the Well)

Festivals & Preise

Berlinale Encounters 2023

Material

Filmplakat

Foto, Plakat

HSS BluRay Box+Buch

Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum: Fünf Filme des koreanischen Meisterregisseurs auf Blu-ray + Buch “Hong Sangsoo – Das lächerliche Ernste”

Fünf preisgekrönte Filme des koreanischen Meisterregisseurs Hong Sangsoo auf Blu-ray. Die Box enthält: Right Now, Wrong Then (2017) | On The Beach At Night Alone (2019) | Die Frau, die rannte (2020) | Introduction (2021) | Die Schriftstellerin, ihr Film und ein glücklicher Zufall (2022) plus das Buch “Hong Sangsoo – Das lächerliche Ernste” von Sulgi Lie.

FSK: ab 0 Jahren

5 Filme – 3 Blu-Rays

Sprache / Ton: koreanisches OmU
Bildformat: 16:9
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 66 – 121 min.

Regionalcode: codefree

Preis Österreich: €64,95
Bestellung: kontakt@lestudio.at oder direkt via Paypal (LE STUDIO Film und Bühne)

Buch über HSS

Ende 2022 erscheint erstmals eine Buchpublikation zu Hong Sangsoo in deutscher Sprache: "Hong Sangsoo. Das lächerliche Ernste" von Sulgi Lie bei der Edition Le Studio.

 

Sulgi Lie ist Filmwissenschaftler und Theoretiker. Er ist Gastprofessor am Institut für Kunstwissenschaft und Ästhetik an der Universität der Künste Berlin. Er ist Autor von „Gehend Kommen. Adornos Slapstick: Charlie Chaplin & The Marx Brothers“ (Berlin 2022) und „Towards a Political Aesthetics of Cinema: The Outside of Film“ (Amsterdam 2020). Momentan arbeitet er an einer Studie zum Verhältnis von Technik und Körper in der Filmkomödie.

ISBN 978-3-9505312-0-6
80 Seiten
Erste Auflage 30. Oktober 2022
Erhältlich u.a. im Satyr Buchhandlung (Metro Kinokulturhaus), Österreichisches Filmmuseum und weitere
Buchhandlungen in Wien: Buchhandlung List, Oechsli Buch&Papier, phil, Walter König Buchhandlung im Museumsquartier
Preis: € 15,00
Bestellungen: kontakt@lestudio.at